Stadttheater Amberg

  • Latenight-Format  im Stadttheater Amberg 9.12. Latenight-Format im Stadttheater Amberg 9.12.
  • Schauspielkurs  im Stadtheater Schauspielkurs im Stadtheater
  • Amberger Konzerte - Klavierabend mit Uraufführung Amberger Konzerte - Klavierabend mit Uraufführung
  • Familien-Theater: Nils Holgersson Familien-Theater: Nils Holgersson
  • Corona-Regeln für Stadttheater Corona-Regeln für Stadttheater

Aktuelle Corona-Regeln
im Stadttheater Amberg

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

Ladengeschäft in der Amberger Fußgängerzone,

Kleinanzeigen per E-Mail
Anzeige aufgeben

Corona-Regeln für Stadttheater

.
Diese Corona-Regeln gelten seit Mittwoch im Stadttheater Amberg

Die bayerische Staatsregierung verschärft die Corona-Maßnahmen angesichts der stark steigenden Inzidenzen massiv. Seit Mittwoch, den 24.11.2021 gelten deshalb auch im Stadttheater Amberg neue Regelungen für einen sicheren Kulturgenuss.

Für einen sicheren Kulturgenuss im Amberger Stadttheater gelten ab Mittwoch neue Regeln. Bild: Stadttheater Amberg

Sämtliche Kultur- und Sportveranstaltungen dürfen nur noch mit deutlich weniger Zuschauern stattfinden. So gilt, dass bei Konzerten sowie Theater-und Opernaufführungen nur noch 25 Prozent der eigentlich möglichen Besucher eingelassen werden dürfen. Im Amberger Stadttheater stehen deshalb seit Mittwoch nur noch 145 Sitzplätze pro Vorstellung zur Verfügung. Es gilt ein starrer Sitzplan, der automatisch ausreichend Abstand zu anderen Zuschauern einhält. Zudem gilt die 2G-Plus-Regel. Es haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt, die über ihr gültiges Impf- oder Genesenenzertifikat hinaus einen negativen Test (Schnell- oder PCR-Test) vorweisen können. Die Nachweise werden jeweils ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn vor dem Theater kontrolliert. Besucher werden gebeten, auch ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass o.ä.) mitzubringen. Überall herrscht Masken-
pflicht – auch am Sitzplatz.

Zuschauer werden gebeten, sich grundsätzlich vor dem Theaterbesuch über die aktuellen Auflagen und Regelungen in der Tagespresse oder

unter www.stadttheater-amberg.de zu informieren.

.------------------

Künftig gilt: 3G-plus
Neue Corona-Regeln im Stadttheater Amberg

Theater- und Konzertgenuss wie in guten alten Zeiten: 3G-plus-Regel ermöglicht weitere Öffnungsschritte im Stadt-
theater Amberg
. Bild: Stadtheater Amberg/(c) Jonas Würdinger

Amberg - Ab dem 22. Oktober 2021 (Liederabend „Winterreise“ mit Holger Ohlmann und Anke Schwabe) gilt im Stadttheater Amberg die 3G-plus-Regel Jeder, der we-
der geimpft noch genesen ist, muss ab diesem Termin für den Theaterbesuch einen negativen PCR-Test vorlegen. Das vorlegen eines Antikörper Schnelltests oder eines Selbsttests ist nicht mehr ausreichend.

Durch die Einführung der 3G-plus-Regel entfallen künftig im Theater die Maskenpflicht sowie das Mindestabstands-
gebot. Darüber hinaus ermöglicht sie, dass es keine Obergrenze bei der Zuschauerzahl mehr gilt. Somit stehen wieder uneingeschränkt alle Sitzplätze zur Verfügung.

Die 3G-plus-Nachweise werden in der Regel ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn am Eingang zum Theater kontrolliert. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer sind angehalten, neben ihrem 3G-plus-Nachweis auch ein Dokument zur persönlichen Identifikation vorzulegen (Personalausweis, Reisepass, o.ä.). Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, bittet das Kulturamt alle Ticketinhaber um frühzeitiges Erscheinen und darum, alle geforderten Unterlagen für die Kontrolle bereitzuhalten.

Kinder bis sechs Jahre sowieso Schülerinnen und Schüler stehen getesteten Personen gleich und sind von der 3G-plus-Regelung ausgenommen.