Kultur in Amberg

  • Stadttheater Amberg | „Der Sittich“ 10.12. Stadttheater Amberg | „Der Sittich“ 10.12.
  • Latenight-Format  im Stadttheater Amberg 9.12. Latenight-Format im Stadttheater Amberg 9.12.
  • Schauspielkurs  im Stadtheater Schauspielkurs im Stadtheater

Neue Corona-Regeln
im Stadttheater Amberg

  • Bad Staffelstein | Jahresausklang mit Kunst & Kultur Bad Staffelstein | Jahresausklang mit Kunst & Kultur
  • GROHE - Extra Energie-Kick GROHE - Extra Energie-Kick

Amberger Konzerte - Klavierabend mit Uraufführung

.
Die Klaviersonate von Franz Hofmann als Uraufführung im Stadttheater Amberg

Pianist Wolfgang Manz wird in diesem Konzert die lang verscholleneKlaviersonate von Franz Hofmann zur Uraufführung bringen.Bild: Stadttheater Amberg/© Wolfgang Manz

Amberg - Ein Klavierabend mit Uraufführung lädt alle Musikbegeisterten am Mittwoch, den 08.12.2021 um 19.30 Uhr ins Stadttheater Amberg ein. Die Klavierso-
nate von Franz Hofmann, komponiert 1939 im Alter von 19 Jahren, galt als verschollen und wurde durch Zufall im Nachlass seiner Witwe Sophie Hagemann wieder-
gefunden. Im Herbst 2021 wird die Sonate erstmalig im Druck veröffentlicht und in diesem Konzertdurch Wolfgang Manz zur Uraufführung gelangen.

Wolfgang Manz wurde 1960 in Düsseldorf geboren und erhielt seine Ausbildung bei den Pianisten Drahomir Toman und Karl-Heinz Kämmerling. 1988 gründete er mit Rolf Plagge das Duo Reine Elisabeth, mit dem er weltweit konzertierte und zahlreiche Aufnahmen veröffentlichte. 2000 wurde er als Professor an die Hochschule für MusikNürnberg-Augsburg berufen.

Der Pianist ist Preisträger mehrerer internationaler Klavierwettbewerbe wie beim Concours Reine Elisabeth (1983, 2. Preis). Konzerte führten ihn zu den bedeutendsten europäischen Orchestern und weltweit in die großen Konzertsäle von der Berliner Philharmonie bis zur Suntory Hall in Tokio. Wolfgang Manz gilt als gefragter Solist für Konzerte mit Orchester sowie für Solorezitale und Kammermusik. Sein Repertoire besteht aus inzwischen über 50 Klavierkonzerten und einemumfassenden Solo- und Kammermusikprogramm von Bach bis zur Moderne.

Für diesen Abend stehen folgende Werke als Programmpunkte fest:

> Ludwig van Beethoven (1770 – 1827): 6 Bagatellen, op. 126; Sonate c-Moll, op.13;„Pathétique“
> Franz Hofmann (1920 – 1945): Sonate cis-Moll (1939) Uraufführung.

Tickets können ab sofort in der Tourist-Information der Stadt Amberg erworben werden. Die Vorstellung findet unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln im Stadttheater statt. Es gilt die 2G-Regelung (geimpft, genesen). Nachweise werden ab 18:30 Uhr am Eingang zum Theater kontrolliert. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet das Kulturamt alle Ticketinhaber um frühzeitiges Erscheinen. Bitte achten Sie auch auf Hinweise auf unserer Webseite www.stadttheater-amberg.de.